Jackie Evancho – Dream With Me

Die Musikfans der USA lassen sich derzeit von einer Zehnjährigen verzaubern: mit ihrem Auftritt in der TV-Show „America’s Got Talent“ am 10. August 2010 begeisterte Jackie Evancho aus Pittsburgh nicht nur die Jury und das anwesende Studiopublikum, sondern auch Millionen von Zuschauern an den TV-Geräten im ganzen Land. Nach ihrem umjubelten Debüt mit Puccinins „O Mio Babbino Caro“, das ihr den ungefährdeten Sieg in der sogenannten „YouTube-Runde“ bescherte, durfte die junge Sopranistin weitere vier Male ihr aussergewöhnliches Können zeigen und belegte letzten Endes den zweiten Platz der fünften „Ameria’s Got Talent“-Staffel.

Im November 2010 erschien mit „O Holy Night“ eine erste EP mit einer Handvoll Weihnachtsliedern und Auftritten aus der TV-Show auf CD und DVD, darunter „Silent Night“, „Time To Say Goodbye“ und „Pie Jesu“. Das Mini-Album verkaufte sich in der ersten Woche knapp eine Viertelmillion Mal, enterte die US Billboard Charts sensationell auf Position zwei und wurde zur erfolgreichste Debüt-Veröffentlichung des Jahres 2010. „O Holy Night“ machte Jackie darüber hinaus zur jüngsten Chart-Debütantin in der Geschichte der via Soundscan ermittelten Hitlisten in den Vereinigten Staaten.

Am 14. Juni 2011 veröffentlichte die Sängerin, die auch Klavier und Geige beherrscht, in den USA mit „Dream With Me“ ihr Major-Debütalbum. Das Album landete auf den US Billboard 200 direkt auf Platz 2 und in den UK Album Charts auf der Position 4. Die vierzehn Songs, darunter die Klassiker „Nessun Dorma“ und „Somewhere“ (aus „West Side Story“), entstanden unter der Regie des sechzehnfachen Grammy-Preisträgers David Foster (Céline Dion, Josh Groban, Michael Bublé, Beyoncé, Prince u.a.). „Die Arbeit mit Jackie war einfach phänomenal“, schwärmt Foster, „ich denke, wir haben mit dem Album eine musikalische Erfahrung erschaffen, die das Publikum auf der ganzen Welt faszinieren wird.“

Neben Evancho, die an ihrem achten Geburtstag die DVD „Phantom der Oper“ sah und daraufhin beschloss, Sängerin zu werden, finden sich auch zwei absolute Weltstars auf „Dream With Me“: Musik-Legende Barbra Streisand und Millionsellerin Susan Boyle sind bei den Songs „Somewhere“ bzw. „A Mother’s Prayer“ als Jackies Duett-Partnerinnen zu hören.

Anspieltipps

When You Wish Upon A Star

http://s3.amazonaws.com/DMD2/snippets/contemporary/J/Jackie_Evancho/Jackie_Evancho_Dream_With_Me_2011/1_Jackie_Evancho_When_You_Wish_Upon_A_Star.mp3

Nella Fantasia

http://s3.amazonaws.com/DMD2/snippets/contemporary/J/Jackie_Evancho/Jackie_Evancho_Dream_With_Me_2011/2_Jackie_Evancho_Nella_Fantasia.mp3

Angel

http://s3.amazonaws.com/DMD2/snippets/contemporary/J/Jackie_Evancho/Jackie_Evancho_Dream_With_Me_2011/5_Jackie_Evancho_Angel.mp3

Somewhere feat. Barbra Streisand

http://s3.amazonaws.com/DMD2/snippets/contemporary/J/Jackie_Evancho/Jackie_Evancho_Dream_With_Me_2011/7_Jackie_Evancho_Featuring_Barbr_Somewhere_Featuring_Barbra_Str.mp3

All I Ask Of You

http://s3.amazonaws.com/DMD2/snippets/contemporary/J/Jackie_Evancho/Jackie_Evancho_Dream_With_Me_2011/8_Jackie_Evancho_All_I_Ask_Of_You.mp3

 

 

 

 

 

“Dream With Me” erscheint bei uns am 23. September.

Label: Columbia Records (Sony)
EAN: 0886978706126

About The Author

Alexander Dal Farra

No Comments

Leave a Reply

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.