Billie Joe & Norah – Foreverly

Manche Projekte sind so spektakulär, dass man gar nicht weiss, wo man anfangen soll. Bringen wir es auf den Punkt: Die Sängerin Norah Jones hat zusammen mit Green Day-Frontmann Billie Joe Armstrong das Album Songs Our Daddy Taught Us von den Everly Brothers neu aufgenommen! Das Album trägt den Titel Foreverly und kommt am 22. November in den Handel.

Im Dezember 1958 legten die Everly Brothers ein Album mit dem Titel Songs Our Daddy Taught Us vor, auf dem sie traditionelle Americana-Songs aus dem US-Song-Kanon interpretierten und ihre unverwechselbaren Harmoniegesänge in voller Schönheit auf LP brachten.

Satte 55 Jahre später kommen nun zwei hochkarätige Künstler aus zwei Universen zusammen, die nicht weiter auseinanderliegen könnten – Jazz und Punkrock. Die zehnfacheGrammy-Gewinnerin, Sängerin, Komponistin, Pianistin und gefeierte Jazz- und Soulsängerin des frühen 21. Jahrhunderts Norah Jones hat sich zusammen mit Punkrock-Idol Billie Joe Armstrong, Frontmann der mit fünf Grammys ausgezeichneten Formation Green Day, diesem wundervollen Album gewidmet und es komplett neu interpretiert. So unterschiedlich die musikalische Herkunft der beiden Superstars, die jeweils die Besten ihres Fachs sind, auch sein mag, so überraschend ist Foreverly mit seinen Balladen und Harmoniegesängen gelungen.

„Ich bin ein Riesenfan der Everly Brothers seit ich ein Kind war“, so Armstrong. Vor ein paar Jahren entdeckte ich Songs Our Daddy Taught Us zum ersten Mal und verliebte mich sofort in das Album. Ich habe es Tag und Nacht rauf und runter gespielt und hatte immer die Idee, dass es eine coole Idee wäre, das gesamte Album neu aufzunehmen, aber möglichst zusammen mit einer Sängerin. Ich dachte dabei sofort an Norah, denn sie kann alles, von Rock über Jazz bis hin zum Blues, und ich wusste, ihre Harmoniegesänge würden überwältigend sein. Als wir mit dem Album dann fertig waren, schaute Norah mich an und sagte: ‚Ich wette, Du hättest nicht gedacht, dass wir je eine Country-Album zusammen machen würden, oder?‘“

Norah Jones ist ebenfalls ein langjähriger Everly Brothers-Fan, die mit einer früheren Band bereits Bird Dog gespielt hat. Sie beschreibt sich selbst als „Süchtige nach Harmonien und Country Music.“ Sie schwärmt ausserdem, dass „Billy Joe’s Begeisterung über die Songs und sein offener und entspannter Zugang zur Musik sehr einladend“ war. „Er war nicht auf seine Ideen fixiert, deshalb hat es uns beiden unglaublichen Spass gemacht zu entdecken, was sich musikalisch richtig für uns anfühlte.“

Also reisten Armstrong und sein Toningenieur Chris Dugan nach New York, um mit Norah Jones und zwei von Norah’s favorisierten Musikern, Bassmann Tim Luntzel und Drummer Dan Rieser, das Album zusammen im Studio The Magic Shop in Manhattan aufzunehmen. Armstrong und Jones spielten Gitarre und Piano, und Charlie Burnham an der Fiddle und Johnny Lam an der Pedal Steel Guitar rundeten die Band dann ab.

Bei Stereogum gibt’s ein längeres Interview mit den beiden Protagonisten, in dem sie vieles zur Entstehung von Foreverly verraten. http://www.stereogum.com/1534781/qa-billie-joe-armstrong-norah-jones-unveil-duets-lp-hear-long-time-gone/franchises/interview/

Hörtipps

Roving Gambler

Long Time Gone

Lightning Express

Down In The Willow Garden

Barbara Allen

About The Author

Alexander Dal Farra

No Comments

Leave a Reply

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.